Nächster Termin:

Schriftliche Gesellenprüfung

20.12.2019

31.01.2019 » Gesellenprüfung 2019

Gesellenprüfung 2019

Die Prüfung des Berufsnachwuchses, deren Ausbildung im Herbst 2015 begann, ist mit der Gesellenprüfung Teil 2, die sich aufgliedert in einem schriftlichen Teil und in einem praktischen Teil, gestern für die letzten Prüflinge nach rund 3,5 Jahren beendet worden.

Im Labor der Berufliche Schule der Hansestadt Rostock -Technik- hatten in vergangenen Tagen die angehenden Kfz-Mechatroniker/innen während der praktischen Prüfung unter anderem zu zeigen, dass sie in der Lage sind, Arbeitsabläufe selbstständig zu planen, umzusetzen und zu dokumentieren.
Dazu wurden ihnen Aufgaben aus den verschiedensten Bereichen gestellt.

Unter anderem hatten sie nach (Hersteller-) Vorgabe oder nach straßenverkehrszulassungsrechtlichen Vorschriften Überprüfungen vorzunehmen. Fehler oder Störungen an verschiedensten Systemen, z. B. an Bremsen, der Start- oder Zündanlage, dem Fahrwerk oder dem Antrieb zu diagnostizieren.
Dabei sollten sie unter andrem zeigen, dass sie mit den Grundlagen des Messens und Prüfens der verschiedensten physikalischen Größen rund um das Kraftfahrzeug nunmehr am Ende ihrer Ausbildung vertraut sind. Denn nach Bewertung ihrer Ergebnisse sollten sie dann u. a. die nächsten Schritte ableiten - ist etwas, wenn nötig und auch möglich, einzustellen, zu reparieren oder auszutauschen. Ihre Information an die Werkstattleitung und ihr Können wird künftig bei der weiteren Abarbeitung des Kundenauftrags gefragt sein.

In den vergangen Tagen zeigten sie Ihr Können – Glückwunsch all denen, die die Ausbildung erfolgreich beendet haben.

Die feierliche Übergabe der Prüfungszeugnisse und der Gesellenbriefe erfolgt am 6. April am Rande der AutoTrend 2018.